C-Junioren starten in den Futsal-Cup

Am kommenden Samstag beginnen für die C-Junioren im Verbandsgebiet des Fußball-Verbandes Mittelrhein die Qualifikationsturniere für die Endrunde zum FVM-Futsal-Cup 2020.

C-Junioren starten in den Futsal-Cup

Am Samstag, 18. Januar, in Übach-Palenberg sowie am Sonntag, 2. Februar, in Pulheim, treten bei insgesamt vier FVM-Vorrundenturnieren 22 Bezirksligisten aus dem Verbandsgebiet an. Das Teilnehmerfeld wird von den Vereinen der C-Junioren Regionalliga West TSV Alemannia Aachen und SC Fortuna Köln komplettiert. Die Gruppensieger und die zweitplatzierten Mannschaften der vier Vorrundenturniere qualifizieren sich für die FVM-Endrunde am 1. März in Eschweiler. Zusätzlich qualifizieren sich auch die Sieger aus den Endrunden der Kreise Ost und West, die am 2. und 3. Februar in Schleiden ermittelt werden, zur FVM-Endrunde.

In der FVM-Endrunde kämpfen die zehn Teams um den FVM-Futsal-Cup ihrer Altersklasse und zudem um die drei Startplätze für die Finalrunde auf Regionalebene des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV), die am 7./8. März in der Sportschule Hennef ausgetragen wird. Bei diesem Turnier treffen die FVM-Vertreter auf die besten Mannschaften aus den Nachbarverbänden Niederrhein und Westfalen. Der Sieger und der Vizemeister des westdeutschen Turniers nehmen schließlich vom 27. bis zum 29. März 2020 am Bundesfinale um den DFB-Futsal-Cup der bundesweit besten Mannschaften in Gevelsberg teil.

Weitere Informationen zum FVM-Futsal-Cup der C-Junioren gibt es hier.

Nach oben scrollen